Sommerferien 2022

Glückliche Zeiten im Feriencamp Colorado

Es geht immer schneller vorbei, als gedacht: Nun sind unsere 40 Kinder und Jugendlichen nach sechs Tagen Ferienspaß pur wieder wohlauf zurück nach Leipzig gekommen. Der Ferienpark Colorado im Ostseebad Ückeritz erwies sich dabei als perfektes Reiseziel mit zahlreichen tollen Angeboten für Kinder und Jugendliche. Sonnige, schöne Tage und viele spaßige Freizeitaktivitäten sorgten für eine unvergessene Ferienfahrt, an die sich das Team des Jugend- und Altenhilfevereins e.V. und natürlich alle Kinder immer gerne zurückerinnern werden. 

Beim Jugend- und Altenhilfeverein in Paunsdorf traf sich die reiselustige Meute am Morgen des ersten Tages, um gemeinsam in den Reisebus zu steigen. Nach einer entspannten, vorfreudigen Fahrt kamen die Kinder und Jugendlichen nach einigen Stunden am Nachmittag im Ostseebad Ückeritz an. Schnell waren die Zimmer verteilt, um wenig später das erste gemeinsame Abendessen zu genießen. Verschwitzt von der Reise hatten die Kinder und Jugendlichen am Abend noch großen Spaß an der heißersehnten Abkühlung in der Ostsee. 

Der zweite Tag begrüßte die Reisegruppe mit wunderschönem Wetter, womit das Ziel des Tages sofort feststand: Der Strand von Ückeritz. Aufgeregt stürzten sich alle in die Fluten, bauten Sandburgen und genossen die eindrückliche Natur des sieben Kilometer langen Strandes, an dem sich Steil- und Flachküste von schattigen Buchenwäldern umsäumt abwechseln. Am dritten Tag ging es nach dem Frühstück mit dem Bus nach Peenemünde, das auf dem nördlichen Teil der Insel liegt. Hier besuchte die Gruppe die Phänomenta, die eine Erlebniswelt aus Physik und Spiel, Unterhaltung und Know-how mit 200 Experimenten und Exponaten darstellt. Hier lernten die Kids einiges über so manche versteckten Dinge im Alltag. Danach wurde Peenemündes Hafen erkundet, wo der Peene-Strom in die Ostsee fließt. Die Kinder begutachteten die im Peenemünder Hafen anliegenden historischen Schiffe, unter denen sich auch das über 85-Meter lange U-Boot 461 befindet. Den Nachmittag verbrachte die Reisegruppe in Karls Erlebnisdorf Koserow, dessen Attraktionen einen großen Spaßfaktor für die Kinder boten. 

Am vierten Tag war Hüpfen angesagt: Nach dem Frühstück besuchte die Gruppe das Hüpfburgenland, bei dem es sich um einen mobilen Freizeitpark mit vielen weiteren spaßigen Attraktionen handelt. Während die Kleineren gar nicht mehr aus dem Hüpfen kamen, besuchten die Großen das Museum der Illusionen, welches mit die größten Exponate in ganz Europa bietet. Der Tag wurde mit einem lustigen Besuch im Circus Berolina abgerundet, der mit seinem tollen Programm alle hellauf begeisterte. Der fünfte und vorletzte Tag startete mit einer Wanderung zur Strandpromenade Ückeritz, die erst vor ein paar Jahren modernisiert wurde. Ab dem Mittag hielt sich die Reisegruppe wieder am Strand auf, um zu spielen, zu sporteln, zu baden und Muscheln für den Kreativabend zu sammeln. Der letzte Tag bot noch ein gemeinsames Frühstück, bevor es dann wieder in den Reisebus zurück nach Leipzig ging. Wir sind dankbar, eine so tolle Woche mit lieben Menschen erlebt zu haben und blicken mit etwas Fernweh auf die tolle Zeit zurück. Die Vorfreude auf nächstes Jahr ist schon jetzt wieder sehr groß!

 

Ein großer Dank geht an dieser Stelle erneut an die B&O Bau und Projekte GmbH, die Sachsen Assekuranz und die WBG Kontakt e.G. für deren großzügige Unterstützung unserer diesjährigen Ferienfahrt. Dank der finanziellen Hilfen ist es unserem Verein möglich, auch Kinder und Jugendliche aus finanziell schwächer aufgestellten Familien mitzunehmen und ihnen eine unvergessliche Zeit zu bescheren. 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Jugend & Altenhilfeverein e.V.