Sommerferien 2021

Sommer, Sonne und Action in Limbach-Oberfrohna!

In diesem Jahr führte die Ferienfahrt für knapp 40 Kinder in der zweiten Sommerferienwoche erneut ins Feriendorf „Hoher Hain“ nach Limbach-Oberfrohna.  Unsere Ferienkinder im Alter von 9 bis 14 Jahre konnten vom 2. bis 7. August 2021 eine erlebnisreiche Zeit verbringen.

Mit der großzügigen Unterstützung der Partner konnte der Jugend- und Altenhilfeverein in diesem Jahr auch erstmals „Geschwisterkinder“ des Kinderhospizes Bärenherz unentgeltlich ins Ferienlager mitnehmen. Mit der Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung der Schwester oder des Bruders verändert sich auch das Leben der Geschwister massiv. Die Eltern sind traurig und haben weniger Zeit für die Bedürfnisse der nicht erkrankten Geschwister. Im Zuge der Ferienfahrt des Vereins sollen auch mal die Kinder, deren Geschwister schwer erkrankt sind, die ungeteilte Aufmerksamkeit erfahren und spüren, dass sie im Mittelpunkt stehen. Zugleich werden die Eltern dahingehend entlastet, dass sie ihre Zeit ohne „schlechtes Gewissen“ ihrem erkrankten Kind widmen können. 

Dienstag wurde ACTION ganz großgeschrieben. Im Rahmen eines Kinderfestes konnten die Kinder des Feriendorfes verschiedenste Aktivitäten ausprobieren. Von Go-Kart fahren, Springen auf Hüpfburg oder Trampolin, Darts, Pony reiten, BMX fahren bis hin zu Klettern oder Kegeln blieb kein Wunsch mehr offen. Am Ende des Tages konnten wir den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Nachdem wir in den Mittwoch mit einer Sporteinheit geleitet von Tina und Claudi starteten, gingen wird unterschiedlichen kreativen Freizeitangeboten auf dem Gelände nach und haben uns beim Trampolin springen und Baden ausgetobt. Ein ganz besonderes Highlight bildete am Abend die Kinderdisco. Ausgelassen haben alle zusammen bei schöner Musik und heiterer Stimmung einen ereignisreichen Tag gefeiert.

Erlebnisreich begann auch der Donnerstag, denn am frühen Morgen versammelten wir uns auf der Freilichtbühne für die Eröffnung des sogenannten Waldfestes. Dabei traten wir gegen die anderen Ferienlager-Gruppen an und absolvierten einen Waldlauf mit zahlreichen Stationen. Hier waren sowohl Köpfchen, Muskeln als auch Teamgeist gefragt. Beendet wurde das Fest mit einer witzigen Taufe einiger Kinder.

 

Freitag war leider schon der vorletzte Tag des Sommercamps 2021. Diesen haben wir genutzt, um zur Erinnerung T-Shirt und Rucksäcke zu gestalten. Am Abend haben wir die Zeit im Camp noch einmal Revue passieren lassen und zahlreiche Runden „Werwolf“ gespielt.
Nach der aufregenden Woche ging es Samstagvormittag dann wieder nach Hause. Die Eltern warteten schon sehnsüchtig am JAV, um ihre Kinder wieder in den Arm nehmen zu dürfen. Das Ferienlager hat uns allen wieder viele tolle und freudige Momente beschert , so dass die Zeit wie im Fluge verging!

 

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei der WBG Kontakt e.G., der Sachsen-Assekuranz und der B&O Gruppe bedanken. Nur Dank der großzügigen personellen, materiellen und finanziellen Unterstützung dieser Partner konnte unser Verein wieder eine Ferienfahrt anbieten, welche auch Kindern mit einem erkrankten Geschwisterkind und Kindern aus sozialbenachteiligten Familien ein paar unbeschwerte Ferientage abseits von Zuhause ermöglichte. Wir sind froh, solche tollen Partner zu haben!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jugend & Altenhilfeverein e.V.