,,Erinnern und Bewahren" mit Fritz Karwath (Clown Karo)

Im Rahmen des Projektes ERINNERN & BEWAHREN des Clown Museum Leipzig wurde am 13.09.2020 in den Räumlichkeiten des JAV´s an den einzigen Weißclown der DDR Fritz Karwath - Clown Karo aus Leipzig erinnert. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Gitarristen und Sänger Michael Hollerbaum.

Karwaths Tochter, Frau Marion Vihernik, erzählte im Anschluss aus dem Leben Ihres Vaters.

Um 20.00 Uhr zeigte dann das Wanderkino Leipzig auf Einladung des Clown Museum Leipzig und der Stadt Leipzig zwei Stummfilme mit musikalischer Begleitung von Sebastian Pank am Saxophon und Tobias Rank.

 

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weitere Fotos anzusehen!

 

„Erinnern und Bewahren“ mit Anita und Bernhard Stolle

Vergangenen Sonntag (30.08.) ging das Clown Museum mit der Veranstaltungsreihe „Erinnern und Bewahren“ in die nächste Runde und stellte die Artistin Anita Stolle vor. 

 

In gemütlicher Runde begrüßten wir in den Räumlichkeiten des Jugend- und Altenhilfevereins ihren Sohn Bernhard Stolle, der uns Geschichten über seine Mutter Anita erzählte, die vor allem Zirkusfreunden bekannt sein dürfte.

 

Ab 14.45 Uhr stimmte uns Michael Hollerbach musikalisch mit seiner Gitarre in die Veranstaltung ein, bevor Bernhard Stolle dann in einem Interview die gestellten Fragen beantwortete. Moderiert wurde das Gespräch vom Schauspieler und Clown Eberhard Eichner. Während der Veranstaltung wurden den Zuhörern Bilder von Anita Stolle gezeigt. Die Artistin ist im September 2018 leider schon von uns gegangen, aber ihr Leben wird uns in Erinnerung bleiben.

 

In knapp zwei Wochen am Sonntag, den 13.09.2020, ab 15 Uhr begrüßen wir auch schon den nächsten Gast bei uns: Marion Vihernik, Tochter des berühmten Weißclown Caro aus der DDR hat sicher Interessantes zu berichten!

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weitere Fotos anzusehen!

 

Kulturnachmittag mit Roy Reinker

Eine alte chinesische Weisheit besagt, dass jede Minute Lachen das Leben um eine Stunde verlängert. Da dürfte Roy Reinker den Zuschauern am 26.08. so einige Stunden geschenkt haben. Der Comedian und Bauchredner ist schon einige Male im Jugend- und Altenhilfeverein aufgetreten und sorgte mit Witz und Charme in seinen modernen Bauchrednershows nicht zum ersten Mal für feuchte Augen.

 

In seinem Programm „Wenn Puppen feiern…“ dreht sich alles um den Hauptdarsteller Opa Siegfried und seine eigenwilligen Freunde, die eine Überraschungs-party zu seinem Geburtstag planen. Das kann nur im Chaos enden.

 

Aufgrund der immer noch geltenden Abstandsregelungen hatte der Comedian gleich zwei Mal das Vergnügen. Da der Andrang so groß war, fand seine Show in zwei Durchgängen statt. Von uns aus hätte er auch noch länger bleiben können, so viel gibt es nicht jeden Tag zu lachen!

 

Wir danken Roy Reinker für diesen wundervollen und vor allem lustigen Nachmittag und freuen uns schon auf ein Wiedersehen! 

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weitere Fotos anzusehen!

 

Feriencamp Hoher Hain

In der dritten Sommerferienwoche hieß es für 20 Kinder wieder 5 Tage lang Sommer, Sonne, Action! Dieses Jahr ging es allerdings nicht wie üblich in die Dübener Heide, sondern ins Feriendorf Hoher Hain in der Nähe von Limbach-Oberfrohna. 

 

Am Montagmorgen (03.08.) trafen wir uns alle in den Räumlichkeiten des Jugend- und Altenhilfevereins und verabschiedeten uns von den Eltern. Nach einer ca. einstündigen Busfahrt waren wir auch schon angekommen und erkundeten erstmal die Gegend. Inmitten eines Waldgebietes im landschaftlich schönen Vorerzgebirge bietet das Feriendorf neben komfortablen Unterkünften viele verschiedene Spiel- und Sportmöglichkeiten. Das haben wir direkt genutzt und am Nachmittag schon mal das Camp eigene Freibad unsicher gemacht.

 

Der nächste Tag stand ganz im Namen des Sports. Im Rahmen eines Sportfestes traten wir gegen die anderen Kinder des Feriendorfes in verschiedenen Einzeldisziplinen an und konnten zeigen, was wir im Fußball, Klettern, Federball, Wasserball und anderen Sportarten drauf haben. Am Ende des Tages konnten wir uns einige Medaillen sichern und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

 

Ein ganz besonderes Highlight stand dann am Mittwoch an. Nachdem wir den Tag mit unterschiedlichen Freizeitaktivitäten auf dem Gelände verbracht und uns beim Trampolin springen und Baden ausgetobt hatten, fand am Abend eine Talente Show auf der Freilichtbühne statt. Dabei standen die Kids im Mittelpunkt und bereicherten mit ihren Auftritten die Show "LIMBO sucht den Musicstar". Auch seitens des Jugend- und Altenhilfevereins gab es eine mutige Teilnehmerin, die mit einer Tanzvorführung für ordentlich Stimmung sorgte. Im Anschluss wurde dann noch ausgelassen bei der Kinder-Disco getanzt.

So erlebnisreich wie der vorherige Tag endete, begann auch der nächste, denn am frühen Morgen versammelten wir uns wieder auf der Freilichtbühne und eröffneten das sogenannte Waldfest. Dabei traten wir erneut gegen die anderen Gruppen an und absolvierten einen Waldlauf mit 12 Stationen. Hier waren sowohl Köpfchen als auch Muskeln gefragt. In der Gesamtwertung belegten die Kinder unseres Vereins mit ihrer Teamleistung den zweiten Platz.

 

Freitag war leider schon der letzte Tag des Sommercamps 2020. Diesen haben wir genutzt, um uns mal den Amerika-Tierpark in Limbach-Oberfrohna anzusehen. Wieder im Dorf angekommen, waren wir noch ein letztes Mal kegeln und als es dann dunkel wurde zum Nachtbaden im Schwimmbad.

                                                                                      

Und so geht eine aufregende Woche zu Ende. Samstagvormittag ging es dann wieder nach Hause. Wir haben die Zeit sehr genossen und freuen uns jetzt schon auf das Sommercamp im nächsten Jahr! An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei der WBG Kontakt e.G., der Sachsen-Assekuranz und der B&O Gruppe bedanken. Ohne die finanzielle, materielle und personelle Unterstützung wäre die Durchführung des Ferienlagers nicht möglich gewesen. Auch haben wir uns riesig über den Besuch des Geschäftsführers der B&O Wohnungswirtschaft Martin Jungandreas gefreut, der mit einer kleinen Überraschung für die Kids persönlich im Camp vorbei kam. Wir sind froh, solche Partner zu haben!

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weitere Fotos anzusehen!

Nachbarschafts Flohmarkt in Paunsdorf

In Ergänzung der Nachbarschaftsnachmittage in den Paunsdorfer Wohnhöfen, lud das Quartiersmanagement zum 1. Flohmarkt in Paunsdorf am 15.8.2020 ein. 

 

Die Kreativgruppe des  Jugend- und Altenhilfeverein e.V. nahm dies gern zum Anlass, um sich mit einigen neuen Arbeiten zu präsentieren. Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie beflügelten die Seniorinnen, sich auch im häuslichen Bereich weiter kreativ zu beschäftigen. 

 

Der Erlös aus Spenden geht im Verein wie immer anderen sozialen Projekten zu. Den Stand Auf- und Abbau unterstützte wie immer die Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt, herzlichen Dank dafür.

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weitere Fotos anzusehen!

 

Geselliger Nachbarschaftsnachmittag

Der 9. Nachbarschaftsnachmittag in den Paunsdorfer Wohnhöfen fand am 12.08.20 im Innenhof der Begegnungsstätte des Jugend-und Altenhilfeverein e.V. in der Goldsternstraße 9 statt.

 

Wir nahmen diese Gelegenheit zum Anlass, den Dialog mit Bürgern der Wohnanlage außerhalb unserer Vereinsräumlichkeiten fortzusetzen. Die heißen Temperaturen lockten leider nur wenige Gäste zum gemeinsamen Austausch, den Teilnehmern danken wir jedoch für die interessanten Gespräche.

 

"Erinnern und Bewahren" mit Gerd Voigt

Endlich war es so weit und wir durften den ersten Künstler des Clown-Museum Leipzig kennen lernen. Vergangenen Sonntag, den 26. Juli, stellte sich der Artist Gentleman Jongleur Gerd Voigt den Mitgliedern des Jugend- und Altenhilfeverein in Paunsdorf vor und erzählte im Rahmen des Projektes „Erinnern und Bewahren“ Geschichten aus seinem Leben. Selbstverständlich präsentierte er seinem Publikum im Anschluss ein paar seiner Kunststücke aus der Show „Balancen mit Kristall“.

 

Vor wenigen Jahren verabschiedete sich das Leipziger Urgestein der Unterhaltungskunst von der großen Bühne. Bekannt ist er vor allem durch seine mit dem Mund gesteuerten Jonglagen mit brennenden Kerzen, Messern, Säbeln und Floretts und faszinierte mit diesen meisterhaften Kunstwerken halb Europa. 

 

Am 30. August geht es dann in die zweite Runde, denn um 15 Uhr berichtet Bernhard Stolle von seinen Erinnerungen. Wir sind gespannt!

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weitere Fotos anzusehen!

Neue Veranstaltungsreihe "Erinnern und Bewahren"

Gemeinsam mit dem Clown-Museum Leipzig und der Unterstützung der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. stellen wir Ihnen in der Reihe „Erinnern und Bewahren“ zukünftig in regelmäßigen Abständen in unseren Paunsdorfer Vereinsräumlichkeiten  Artisten aus Leipzig vor, welche aus ihrem Leben erzählen und uns ihre Kunst ein Stück näher bringen.
 
Zum Auftakt am Sonntag, den 26. Juli 2020 geht es ab 15.00 Uhr um den Leipziger Gentleman Jongleur Gerd Voigt, dessen Leben im wahrsten Sinne des Wortes „auf Messersspitze“ stattfindet. 
 
Am Sonntag, 30. August, 15 Uhr mit Bernhard Stolle setzen wir das Angebot fort. Er kann viel Interessantes über seine Mutter Anita Stolle berichten, die als „Kautschuk-Künstlerin“ den Zirkusfreunden noch gut bekannt sein wird. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen vorher an.

B&O Bau und Projekte unterstützt Ferienfahrt für Kinder mit großzügiger Spende

Am Donnerstag, den 9. Juli 2020 nahm der Vorstand des Jugend- und Altenhilfevereins dankbar und freudig zugleich von der B&O Bau und Projekte GmbH einen Spendenscheck in Höhe von 6.000,00 Euro entgegen. Unser Verein weis diese finanzielle Unterstützung sehr zu schätzen und bedankt sich hiermit nochmals für die erneute großzügige Spende.
 
Dank des sozialen Engagements von Unternehmen, wie der B&O Bau und Projekte GmbH, ist es dem Verein möglich vielfältige Projekte und Angebote in den Wohnquartieren anbieten zu können. Diese fördern nicht nur das nachbarschaftliche Zusammenleben und die soziale Teilhabe, sondern bieten auch konkrete Hilfs- und Unterstützungsangebote für hilfebedürftige und sozial-benachteiligte Menschen. 
 
Der Jugend- & Altenhilfeverein wird die von der B&O Bau und Projekte GmbH erhaltene Spende für die Ausrichtung des diesjährigen Sommerferienlagers verwenden. Für die 3. Sommerferienwoche ist eine einwöchige Ferienfahrt (03. bis 08. August 2020) in das Feriendorf Hoher Hain geplant. In der Nähe von Limbach-Oberfrohna befindet sich die Ferienanlage inmitten eines Waldgebietes im landschaftlich schönen Vorerzgebirge. Neben komfortablen Unterkünften bietet das Feriendorf über 50 verschiedene Spiel- und Sportmöglichkeiten für die Kinder. Viele der Ferienkinder verbringen die Sommerferien fast vollständig zu Hause, da den Familien aus finanziellen Gründen leider keine Urlaubsreisen möglich sind. Aus diesem Grund freuen wir uns, dass wir somit auch in diesem Jahr Dank der Unterstützung der B&O Bau und Projekte GmbH und der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. insgesamt 20 Kindern ein paar erlebnisreiche Tage abseits von zuhause ermöglichen können. 

Jetzt noch schnell für unser Ferienlager in den Sommerferien anmelden!

Für die 3. Sommerferienwoche haben wir mit Unterstützung der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. eine einwöchige Ferienfahrt (03. bis 08. August 2020) in das Feriendorf Hoher Hain geplant.

 

In der Nähe von Limbach-Oberfrohna befindet sich die Ferienanlage inmitten eines Waldgebietes im landschaftlich schönen Vorerzgebirge. Neben komfortablen Unterkünften bietet das Feriendorf über 50 verschiedene Spiel- und Sportmöglichkeiten für die Kinder.

 

Sollten Sie Interesse an einer Ferienfahrt für Ihr Kind haben, dann steht Ihnen Tina Schweitzer (Tel. 0341 – 26 75 306 oder t.schweitzer@wbg-kontakt.de) für weiterführende Informationen zur Verfügung. 

Erste Busfahrt der Vereinsmitglieder nach der Corona-Auszeit

Nach wochenlangen Abstandsregelungen durch die Corona Pandemie fand am 24.06.2020 seit langer Zeit mal wieder eine Tagesfahrt der Vereinsmitglieder des Jugend- und Altenhilfevereins statt. Mit guter Laune und sonnigem Wetter im Gepäck brachte ein Bus die gesellige Runde zur Talsperre Kriebstein, wo man sich nach einem leckeren Mittagessen auf eine ca. einstündige Bootsfahrt durch die schöne Natur freuen konnte. Anschließend wurde der Nachmittag im „Gasthaus am Mühlenberg“ bei Kaffee und Kuchen ausgeklungen. Das Highlight des Tages war eine kleine Schauvorführung im Gasthaus. Hier konnten die Mitglieder beim Brot backen im Holzbackofen zusehen und erhielten als kleine Kostprobe einen Laib Brot zum Mitnehmen.

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten gemeinsamen Ausflug, nun hoffentlich wieder regelmäßiger!

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weitere Fotos anzusehen!

Langersehntes Wiedersehen zur Sommer-Modenschau im JAV

Der Jugend- und Altenhilfeverein begrüßte seine Vereinsmitglieder am Mittwoch, den 10. Juni 2020 nach rund drei Monaten coronabedingter Veranstaltungspause zur traditionellen Modenschau in seinen Räumlichkeiten in Paunsdorf.

 

Unter Einhaltung der notwendigen Abstands- und Hygieneregeln wurde die Modenschau in zwei Durchgängen mit veränderter Sitzordnung umgesetzt. Für den individuellen Einkauf wurde ebenfalls ein weiteres Zeitfenster eingerichtet. Trotz der Einschränkungen ließen sich die Vereinsmitglieder nicht die gute Laune verderben, denn die Freude bezüglich des gemeinschaftlichen Wiedersehens war bei allen Beteiligten groß.

Fröhlich und schwungvoll präsentierten fünf Vereinsmitglieder den übrigen Gästen die aktuellen Sommertrends. Mode-Profi Michael Kèfalas zeigte dabei vielfältige Kombinationsmöglichkeiten auf und erklärte, dass man mit frischen Farben, auffälligen Muster-Prints und fließenden Stoffen diesen Sommer voll im Trend liegt. Bei einer heißen Tasse Kaffee oder einem Gläschen Sekt genossen die Vereinsmitglieder die Modenschau und freuten sich über die willkommene Abwechslung.

 

Wir bedanken uns bei unseren Models für die tolle Präsentation und bei allen Gästen für deren Mitwirkung bei der Umsetzung der Hygienevorschriften.

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weitere Fotos anzusehen!

Wir starten durch, natürlich mit Abstand - Modenschau im JAV

Damit unsere beliebte Modenschau nicht ausfällt, haben wir unter Berücksichtigung der notwendigen Einschränkungen ein Konzept zur Umsetzung unserer Modenschau erarbeitet.

Dementsprechend wird Michael Kèfalas am Mittwoch, den 10. Juni 2020 in der Goldsternstraße 9 seine aktuelle Sommermode bei uns präsentieren. Damit die notwendigen Abstands- und Hygiene-regeln auch ordnungsgemäß umgesetzt werden können, ergeben sich folgende Änderung im Ablauf:

 

Modenschau am Mittwoch, 10. Juni 2020:
 

10.00 – 12.00 Uhr nur Besichtigung und Verkauf

 

13.00 – 15.00 Uhr / Einlass 12:30 Uhr

1. Modenschau mit Kaffee, Kuchen und Verkauf

 

16.00 – 18.00 Uhr / Einlass 15:30 Uhr

2. Modenschau mit Kaffee, Kuchen und Verkauf

 

Wir freuen uns, dass wir schrittweise die Vereinsräumlichkeiten in der Goldsternstraße 9, in der Heiterblickallee 4 und in der Binzerstraße 13 für verschiedene Kleingruppenangebote öffnen können. Sie können sicher sein, dass wir uns entsprechend den geltenden Abstandsregelungen und Hygienevorschriften sorgfältig vorbereitet haben.

 

Rufen Sie uns gern an und informieren Sie sich welche Angebote schon möglich sind.

Sie sind herzlich willkommen!

Wir haben wieder geöffnet!

Nach einer langen Zeit des Wartens freuen wir uns, Sie ab Juni wieder in unsere Vereinsräumlichkeiten einladen zu können. Die Sächsische Staatsregierung hat mit ihren Veröffentlichungen entsprechende Möglichkeiten aufgezeigt, die wir unter Beachtung der Vorgaben zur Berücksichtigung der Hygieneregeln für unsere Objekte umsetzen müssen. Wir werden die nächsten Tage intensiv dazu nutzen, um für unsere Gruppentreffs, Sportangebote und eventuelle Veranstaltungen Konzepte zu erarbeiten, unter denen die Durchführung möglich ist.

 

Der Fürsorge und Unterstützung der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. ist es zu verdanken, dass die am meisten gefährdete Zielgruppe der Senioren, weitestgehend geschützt ihren Alltag gestalten konnte. Trotz der vorrübergehenden Schließung unserer Vereinsräumlichkeiten haben wir - soweit es uns möglich war - unsere sozialen Hilfsdienste angeboten. Hierzu gehören neben der Unterstützung bei der Haushaltsführung (z.B. Fenster putzen, Gardinen waschen und ähnliches) auch die Organisation und Durchführung von Fahr- und Begleitdiensten zu Ärzten, Therapeuten oder Behörden sowie die Erledigung von Einkäufen und Besorgungen. 

 

Wir hoffen von ganzem Herzen, dass es Ihnen weiter gut geht und die Covid-19-Pandemie für Sie bisher nicht mit allzu schweren Sorgen verbunden war und wir jetzt mit unseren Angeboten dazu beitragen können, ein Stück Normalität herzustellen.

Pietsch Haustechnik unterstützt soziale Arbeit des Jugend- & Altenhilfevereins

Am Donnerstag, den 07. Mai 2020 erhielt unser Jugend- und Altenhilfeverein von der Firma Pietsch Haustechnik GmbH eine großzügige Spende in Höhe von 2.815,00 Euro. Der Betrieb hat großes Interesse daran, regionale Engagements zu fördern und unterstützt damit die soziale Arbeit unseres Vereins, welche insbesondere hilfebedürftigen und sozial benachteiligten Menschen zu Gute kommt. 

 

Wir müssen für unsere Arbeit und die Betreuung unserer Mitglieder einen erheblichen Anteil an Eigenmitteln aufbringen.
 Für einen großen Teil der Sachkosten und die Sicherung unseres Vereinsangebotes müssen ständig neue Finanzierungswege gesucht werden, da es uns leider nicht möglich ist, das Investitionsvolumen allein durch Mitgliedsbeiträge zu bestreiten. Die Unterstützung von Hilfebedürftigen kann daher zukünftig nur dann gewährleistet werden, wenn auch weiterhin Firmen wie die Pietsch Haustechnik GmbH bereit sind, soziale Verantwortung zu zeigen und ihren persönlichen Beitrag in Form einer Spende leisten. 

 

Wir bedanken uns im Namen aller Mitglieder und den Mitarbeitern des Jugend- und Altenhilfevereins ganz herzlich bei der Pietsch Haustechnik GmbH für das Interesse und die Unterstützung unseres Vereins. 

Dankbar für Schutzmasken-Spende!

Wir haben uns heute sehr über eine großzügige Spende an Schutzmasken gefreut. Diese wurden uns von Jens Lehmann für Leipzig übergeben.

 

Die Schutzmasken sind für unser Team bei der Erbringung unserer sozialen Hilfsdienste aktuell ein sehr wichtiges Arbeitsmittel geworden. Dank dieser Spende können wir unter Einhaltung der Hygienevorschriften auch in den kommenden Wochen Menschen in knapp 160 Haushalten weiterhin unterstützen und aktiv helfen.

 

Wir bedanken uns bei Jens Lehmann für sein Engagement hier vor Ort!

Unsere Mitgliederversammlung

Um Ihnen bei den derzeitigen Umständen auch etwas Positives erzählen zu können, berichten wir Ihnen von unserer am 09. März 2020 stattgefunden Mitgliederversammlung.

Der Jugend- und Altenhilfeverein e.V. lud seine Vereinsmitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung in seine Räumlichkeiten nach Paunsdorf ein und empfing die zahlreich erschienenen Mitglieder mit Sekt und einem liebevoll zubereiteten Buffet. Eröffnet wurde die Versammlung mit dankenden Worten an die Mitarbeiter und Mitglieder des Vereins durch den Vorstandsvorsitzenden der WBG Kontakt - Jörg Keim. Nach der Vorstellung der Tagesordnungspunkte übernahm die Vorstandsvorsitzende des Jugend- und Altenhilfevereins - Bettina Striegan - das Wort. Im Rahmen des Rechenschaftsberichtes und einer lebendigen Diashow wurden seitens des Vereinsvorstandes die Aktivitäten, Ausflüge und Erlebnisse des vergangenen Jahres Revue passiert und neue Projekte vorgestellt. Hierbei wurde noch einmal die Vielfältigkeit der Informations-, Beratungs- und Hilfsangebote sowie der zahlreichen Freizeitveranstaltungen, Tagesbusfahrten und Kursangebote deutlich.Die ordnungsgemäße Vereinsbuchführung wurde durch die Schatzmeisterin Tina Schweitzer bestätigt. Abschließend gab der stv. Vorstandsvorsitzende, Heiko Immisch, einen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr. Im Anschluss erhielten die weiblichen Vereinsmitglieder traditionell anlässlich des internationalen Frauentages eine Rose.

 

Wir hoffen, dass Sie alle wohl auf sind und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute! 

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

"Blicke wechseln - Miteinander (er)leben"

Am 12. März fand im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus die Ausstellungseröffnung "Blicke wechseln - Miteinander (er)leben" im Jugend- und Altenhilfeverein in Paunsdorf statt. 

Das Leibniz-Institut für Länderkunde, die Leipziger Stadtteilexpeditionen und Social Cooking - Lukas Pritsch boten ein vielfältiges Aktionsprogramm und eine spannende Kochshow.

Die Ausstellung "Blicke wechseln – Miteinander (er)leben in Paunsdorf" lässt sich auf unbekannte Perspektiven ein und zeigt, wie unterschiedlich das Miteinander im Stadtteil erlebt werden kann. Erfahrungen von Bewohnerinnen und Bewohnern und der Alltag in Einrichtungen wie Jugendclubs, Schulen und öffentlichen Räumen stehen dabei im Fokus.

Wir bedauern sehr, dass durch die vorrübergehende Schließung unserer Vereinsräumlichkeiten auch die Ausstellung nicht angesehen werden kann. Ursprünglich wurde sie zeitlich auf den 29. März begrenzt. Aufgrund der aktuellen Situation wird nun die Ausstellung auf unbestimmte Zeit verlängert, sodass mit der Wiedereröffnung auch jeder die Möglichkeit erhält, sich diese anzusehen.

 

Wir bitten Sie um Verständnis und hoffen, dass wir Sie in absehbarer Zeit wieder in unserem Verein begrüßen dürfen. Bleiben Sie gesund und munter!

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Geburtstagsrunde in Grünau

Am 27.02.20 wurden die Genossenschaftsmitglieder der WBG Kontakt zur monatlichen Geburtstagsrunde in den Jugend- und Altenhilfevereins in Grünau eingeladen. 

Mitglieder der Stadtteile Grünau, Großzschocher und Leutzsch verbrachten bei Sekt, Kaffee und Kuchen eine schöne Zeit miteinander und plauderten über Gott und die Welt. 

Zum Ende des gelungenen Nachmittags erhielten alle Senioren einen schönen Blumenstrauß und wurden im Anschluss von unseren Fahrdiensten wieder nachhause gebracht.

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Zurück in die goldenen Zwanziger

Am Mittwoch, den 26. Februar 2020, lud der Jugend- und Altenhilfeverein in Paunsdorf zur alljährlichen Faschingssause in seine Räumlichkeiten ein. Unter dem diesjährigen Faschingsmotto „Die goldenen Zwanziger“ erwartete die Vereinsmitglieder und Gäste ein großes Buffet mit passender Dekoration. Mit verzierten Pfannkuchen, Kaffee, bunten Hütchen und tollen Kostümen kam die Feier schnell ins Rollen und mit bester Stimmung wurde bis in die Abendstunden getanzt und gefeiert!

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Geburtstagsrunde in Paunsdorf

Zur monatlichen Geburtstagsrunde für die Genossenschaftsmitglieder der WBG Kontakt war am 17. Februar 2020 der Saal des Jugend- und Altenhilfevereins in Paunsdorf wieder prall gefüllt. 

Insgesamt 13 Fahrdienste ermöglichten es, dass Senioren verschiedenster Stadtteile gemeinsam in Paunsdorf bei Sekt, Kaffee und Kuchen eine schöne Zeit miteinander verbrachten. 

Dank der Fahrdienste des Vereins haben die Mitglieder aus allen Stadtteilen der Genossenschaft die Möglichkeit an den Geburtstagsrunden teilzunehmen. Die Jubiliare werden persönlich an ihrer Haustür abgeholt und im Anschluss wieder nachhause gebracht. Die Bewohner der Stadtteile Grünau, Großzschocher und Leutzsch sind morgen zu einer zweiten Geburtstagsrunde in Grünau herzlich willkommen. 

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Kabarettistischer Nachmittag mit Sabine und Bernd

Am 05.02.2020 sorgte das Kabarett-Theater Leipziger Funzel mit ihrem Programm „Das Beste aus allen Funzel-Programmen“ bei unseren Vereinsmitgliedern für Begeisterung. Durch den unterhaltsamen Nachmittag führten uns die bekannten Kabarettisten Sabine Kühne-Londa und Bernd Herold. Bei dem heiteren Programm blieb kein Auge trocken und zum krönenden Abschluss eines tollen Nachmittags genossen noch alle zusammen eine Tasse heißen Kaffee und leckeren Kuchen. 

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

AGM Schachtunier im JAV

Am 1. Februar 2020 fand das ehemalige AGM-Turnier, jetzt unter der Sponsoring der TIAG24, im Jugend- und Altenhilfeverein e. V. statt. 

Es wurden dabei sieben spannende Runden Schnellschach á 25  gespielt. Im letzten Jahr spielten 78 Schachfreunde aus ganz Deutschland, darunter sieben Titelträger, inklusive Großmeister. 

Unter de Teilnehmern wurden Geldpreise von insgesamt 1000€ verteilt, davon 200€ für den 1. Platz, aber auch DWZ-Preise und Sonderpreise. 

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Hartha feiert Geburtstag

Jeden Monat lädt die WBG Kontakt gemeinsam mit dem Jugend- und Altenhilfeverein die Mitglieder der Genossenschaft, die ihren 70. Geburtstag oder höher feierten zu einer Geburtstagsrunde ein. Auch unsere Harthaer Mitglieder feiern seit der Verschmelzung kräftig mit uns.

 

Am 29. Januar 2020 stießen wir mit Sekt an und verbrachten alle ein paar gemütliche Stunden. 

Bei Kaffee und einem leckeren Stück Torte wurde schließlich ausgelassen geplaudert und gelacht - alles in allem ein schöner Nachmittag!

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Der Oberbürgermeister zu Gast im JAV

Am Dienstag, dem 28. Januar 2020 waren Oberbürgermeister Burkhard Jung, Vertreter des Amtes für Wohnungsbau und Stadterneuerung sowie weiterer Ämter der Stadtverwaltungin Paunsdorf zu Gast. In den Jugend- und Altenhilfeverein e. V., Goldsternstraße 9 waren alle eingeladen, die an der Sprechstunde teilnehmen wollten. Im direkten Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern erkundete sich OBM Jung über Entwicklungen und Probleme im Gebiet sowie über Anliegen und Lösungsvorschläge. 

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Jahresabschluss-Seminar vom VSWG

Auch in diesem Jahr veranstaltete der Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften (VSWG) am 22. Januar 2020 in unseren Paunsdorfer Räumlichkeiten ein Seminar zum Thema „Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2019“ für seine Mitgliedsunternehmen.

Vertreter, Vorstände und Mitarbeiter des Finanzwesens zahlreicher sächsischer Wohnungsgenossenschaften waren der Einladung des Verbandes gefolgt. Thematisiert wurden unter anderem die Neuerungen und damit verbundenen Änderungen für Bilanz, GUV, Anhang und Prüfbericht. Die Gäste nutzten die Veranstaltung auch um Erfahrungen auszutauschen.Die zwischenzeitlichen Kaffee- und Mittagspausen rundete das Team des Jugend- und Altenhilfevereins mit einem leckeren Kalt- und Warmbuffet ab!

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Geburtstagsrunde in Paunsdorf

Einmal monatlich werden die Seniorinnen und Senioren der WBG Kontakt ab ihrem 70. Geburtstag zu einer kleinen nachträglichen Geburtstags-feier eingeladen. Am 20. Januar 2020 waren wieder zahlreiche Geburtstagsjubilare des Vormonates zu einer geselligen Kaffeestunde in die Paunsdorfer Vereinsräumlichkeiten eingeladen.  

In gemütlicher Atmosphäre entstanden bei Kaffee und Kuchen schnell angeregte Gespräche zwischen den Seniorinnen und Senioren. 
Zum Abschied erhielten die Genossenschaftsmitglieder noch einen Blumengruß!

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Jährliches Frückstück mit unseren Alltagsbegleitern

Zu Beginn des neuen Jahres lud der Jugend- und Altenhilfevereins am 16. Januar 2020 traditionell wieder alle engagierten Alltagsbegleiter zu einem gemeinsamen Frühstück in die Paunsdorfer Vereinsräumlichkeiten ein. Diese jährlich Auftaktveranstaltung dient als Informationsveranstaltung, aber auch primär um uns bei unseren Alltagsbegleitern zu bedanken.

Unsere aktiven Alltagsbegleiter werden weiterhin ca. 30 Menschen, die allein und einsam sind und sich über einen Besuch oder über kleine Hilfen im Alltag freuen, unterstützen. 

Neben organisatorischen Punkten wurde sich auch über gegenseitige Erfahrungen ausgetauscht. 
Sollten auch Sie oder einer Ihrer Angehörigen sich Unterstützung und Gesellschaft im Alltag wünschen, dann kontaktieren Sie uns einfach – wir sind Ihnen bei der Vermittlung eines Alltagsbegleiters jederzeit gerne behilflich! 
 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Musikalischer Nachmittag mit Corinna Walter

Einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag hatten unsere Vereinsmitglieder am 15.01.2020 im JAV Paunsdorf. Die Schlagersängerin, Corinna Walter, war bei uns zu Gast und sorgte mit ihrer Show für gute Laune. Aktuell tourt Corinna solistisch mit ihrer Schlagershow *Herzschlag'er taktgenau* als Cover der bekanntesten deutschen Schlagerstars sowie mit eigenen Songs zu unterschiedlichsten Anlässen durch Deutschland. Neben Kaffee und Kuchen ließen unsere Senioren anschließend auch noch ihr Tanzbein schwingen und genossen die Zeit.

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Vorsorge für Krankheit und Alter

 Am 14.01.2020 wurde mit unseren Mitgliedern, im Rahmen eines Vortrags der Volkshochschule Leipzig, das Thema Vorsorge für Krankheit und Alter besprochen. Rechtsanwältin Swaantje Schlittgen klärte uns dahingehend über die aktuelle Rechtslage rund um Vorsorgevollmacht, Kontovollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung etc. auf.

Sie betonte, dass schnell Situationen entstehen können, in denen ein Mensch nicht mehr dazu in der Lage ist, eigene Entscheidungen zu treffen und man auf diesen Fall vorbereitet sein sollte. Mit vorliegenden Regelungswünschen, können Angehörige in Ihrem Sinne handeln und sie werden mit diesen Entscheidungen nicht allein gelassen.

Mobilie Kleiderkammer im JAV

Am 14. Januar 2020 tagte die mobile Kleiderkammer bei uns im Jugend- und Altenhilfeverein in Grünau.

Dabei hatten die Besitzer eines Leipzig-Pass die Möglichkeit vorher abgegebene Kleidung, Spielwaren, Handtücher, Bettwäsche und Bücher gegen kleines Geld, mitunter zwischen 20 Cent und 1 Euro, zu bekommen.

 

Auch Sie können entsprechenden Artikel jederzeit im Jugend-

& Altenhilfeverein abgeben und damit das Projekt der Kleiderkammer unterstützten!

 

Sektfrühstück in Grünau

Damit unsere Mitglieder auch dieses Jahr, gemeinsam mit uns, dem Jugend- & Altenhilfeverein, angemessen ins neue Jahr starten konnten, fand am 11.01.2018 ein gemeinschaftliches Sektfrühstück in Grünau statt. Nach einer Begrüßung und anschließendem Anstoßen konnten sich alle Gäste an dem mit Köstlichkeiten bestückten Buffet bedienen. Neuigkeiten konnten beim anschließenden Verzehre in gemütlicher Runde ausgetauscht werden.

 

Klicken Sie hier, um in unserer Fotogalerie weiter Fotos anzusehen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jugend & Altenhilfeverein e.V.