Aktuelles und News von 2013 / 2014

Treffen der Selbsthilfegruppe für Diabetiker im Jugend- & Altenhilfeverein in Paunsdorf

Nachdem mit der Verabschiedung von Herrn Barthel im Dezember 2013 vorerst der letzte Treff der Selbsthilfegruppe für Diabetiker im Jugend- & Altenhilfeverein statt gefunden hatte, fand am Montag, den 16. Juni wieder eine erste Zusammenkunft der Diabetiker-Selbsthilfegruppe in den Vereinsräumlichkeiten in Paunsdorf statt.

 

Bereits seit dem Jahr 2002 werden die Mitglieder der Selbsthilfegruppe für Diabetiker bei den monatlichen Treffen im Jugend- & Altenhilfeverein zu aktuellen Themen durch kompetente Partner zu verschiedenen Sachgebieten informiert. Neben der Wissensvermittlung und dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch trifft sich die Gruppe auch zum geselligen Beisammensein und gemeinsamen sportlichen Betätigung. Die Selbsthilfegruppe, welche auch Mitglied im Deutschen Diabetikerbund ist, verfolgt dabei die Ziele, das Verantwortungsbewusstsein der chronischen Kranken und ihrer Angehörigen zu stärken und die ärztlichen Verordnungen qualifiziert zu verwirklichen.

Zu dem ersten gemeinsamen Treffen der Selbsthilfegruppe für Diabetiker in diesem Jahr war auch die MEDIQ DIREKT DIABETES GMBH anwesend, welche im Rahmen einer Präsentation ihre auf 20-jähriger Erfahrung beruhenden Serviceleistungen vorstellten. Als spezialisierter Diabetesfachhändler und Wundversorgungsspezialist bietet die MEDIQ DIREKT DIABETES nicht nur eine praxis- und wohnortnahe Rund-um-Versorgung, sondern auch eine optimale ambulante Langzeitbetreuung von Menschen mit Diabetes. Unterschiedlichste Expertenteams bestehend aus Podologen, Wundtherapeuten, Diabetesberatern und -assistenten sowie weiteren qualifizierten Fachkräften unterstützen Betroffene z.B. im Rahmen der Insulinpumpentherapie, bei der Behandlung von diabetesbedingten Haut- und Fußproblemen sowie mit der Belieferung von ärztlich verordneten Rezepten. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die MEDIQ DIREKT DIABETES für diesen gelungenen und informativen Vortrag!

Freizeittreff im Jugend- & Altenhilfeverein in Paunsdorf

Die Mittwochstischtennisrunde freut sich über die neuen Vereinsmitglieder!

Auch abends ist noch buntes Treiben im Jugend- und Altenhilfeverein e.V. angesagt.

 

Während die Mittwochstischtennisrunde, welche sich erfreulicherweise bereits in den vergangenen 2 Wochen auf 6 Personen erweitert hat, den Abend mit viel Spaß sportlich verbrachte, beschäftige sich in den Nachbarräumen der Kreativtreff um Frau Kögler mit der Gestaltung von Ostereiern. Für die Gestaltung der kleinen Kunstwerke wendete der Kreativtreff eine Kratztechnik an, bei welcher sie mit viel Geduld und Geschick die ausgeblasenen und farbig gestalteten Eier vorsichtig mit einem Cuttermesser bearbeiteten. Nebenbei besprach und plante die Kreativgruppe bereits die Vorbereitung von neuen Projekten. Darüber hinaus spielten im Anschluss einige zum Ausgleich noch ein paar Runden Billard.

Geselliges Beisammensein beim Billiard
Verzierung von Ostereiern beim Kreativtreff

Unsere Seniorensportgruppe feiert gemeinsam den Rosenmontag

Nachdem unsere Seniorensportgruppe ihr Sportprogramm zum Wochenstart fleißig absolviert hatte, feierten sie zum Rosenmontag zünftig und bunt verkleidet mit leckeren Pfannkuchen und herzhaften Snacks. In geselliger Runde wurden witzige Verse vorgetragen und so manches Lied gesungen.

Neuer PC-Stammtisch im Jugend- & Altenhilfeverein

Wer sich zum Rosenmontag nicht den Faschingswütigen anschließen wollte, konnte am Abend an unserem ersten PC-Stammtisch im Jugend- und Altenhilfeverein e.V. teilnehmen.

 

Die interessierten Seniorinnen und Senioren konnten während des Treffens alle Fragen rund um dem Computer los werden und sich einen Teil auch direkt an dem mitgebrachten Laptop zeigen und erklären lassen. Dabei erfuhren die Teilnehmer nicht nur Wissenswertes zum Neuerwerb eines Computers, sondern bekamen auch den Sinn eines Passwortes oder Gründe für einen langsam arbeitenden PC erläutert sowie vieles mehr. Die PC-Stammtischteilnehmer genossen es vor allem in ungezwungener und lockerer Runde gegenseitig Erfahrungen austauschen sowie Probleme klären zu können.

 

Neugierige  und  Interessierte  sind  herzlich  dazu  eingeladen  den  kommenden   

PC-Stammtisch-Treffen (immer 1. Montag im Monat ab 18 Uhr) beizuwohnen.

Auch bei unserer Seniorensportgruppe sind die Narren los ...

Nach der großen Piraten- faschingssause vom Vortrag erreicht die Faschingssaison im Jugend- und Altenhilfeverein e.V. ihre Hochphase, so dass es sich nun auch unsere Senioren- sportgruppe gemeinsam mit ihrer Trainerin Silke Trzinka nicht nehmen ließ, die Kostüme wieder aus der Kiste zu holen, um diesmal ihr wöchentliches Sportprogramm lustig und bunt verkleidet wie die Narren zu absolvieren.

"Das verrückte Labyrinth ..."

- Ferienausflug in das Labyrinthehaus nach Altenburg -

Nach zwei aufregenden Winterferienwochen mit zahlreichen tollen Ferienangeboten im Jugend- & Altenhilfeverein fuhr der Verein am letzten Ferientag mit den Ferienkindern in das LABYRINTHEHAUS nach Altenburg. Dort erkundeten die Ferienkinder verschiedene spannende Labyrinthe mit faszinierenden Kulissen, Spezialeffekten und Musik. Während sich die mutigen Schülerinnen und Schüler durch das Zauberlabyrinth bahnten, entdeckten sie bei abenteuerreichen Attraktionen, wie beispielsweise dem Tinka Tempel und dem Kongo King jede Menge Geheimnisse. Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

„Die Piraten sind los ...“

Piratenfasching im Jugend- & Altenhilfeverein

„Fertig machen zum Entern!“ – hieß es am Donnerstag, den 27. Februar 2014 als die Mitglieder des Jugend- & Altenhilfevereins und ihre verdammte Crew die Segel setzten und an Bord des Vereins in See stachen.

 

Pünktlich um 18 Uhr hisste der Vorstand des Jugend- & Altenhilfeverein seine Flagge und begrüßte die feierwütigen Piraten, Verdammten, Seeräuber und Meuterer herzlich an Bord. Mit zünftiger Seemannskost und einem bunten Faschingsprogramm schiffte der Jugend- & Altenhilfeverein durch einen geselligen und lustigen Abend zu welchem DJ Friedel mit stimmungsvollen Seemannsliedern beitrug. Zur Freude unserer Piraten-Meute wurden an Bord noch die tollsten Kostüme mit attraktiven Preisen gekürt. Danach schunkelten, tanzten und feierten unsere Freibeuter noch ausgelassen bis sie wieder an Land gingen.

Ferienangebot: Herstellung eines Klangspiels

Bei dem heutigen Ferienangebot bastelten unsere Ferienkinder ihr eigenes Klangspiel, welches nicht nur ein nettes Geschenk ist, sondern einem auch beim Lauschen der Klänge die Hektik des Alltags vergessen lässt.

 

Zu Beginn bemalten und gestalteten die Kinder zwei unterschiedlich große Tontöpfe, welche mit Klangstäben zusammen später das Klangspiel bildeten. Danach befestigten die Kinder unter Anleitung der Vereinsmitarbeiter die Klangstäbe an einer vorgefertigten Holzscheibe mit Angelschnur und Perlen. Eine weitere Angelschnur mit Perle stellte schließlich die Aufhängung des Klangspiels dar. Zum Schluss brachten die Kinder das Klangspiel an dem großen individuell bemalten Tontopf an, in dem sie die Aufhängung durch das Loch am Boden des Topfes fädelten.

 

Danach war die nicht ganz leichte Herstellung des Klangspiels auch endlich geschafft, so dass es einige Ferienkinder kaum abwarten konnten ihre Klangspiele stolz zuhause präsentieren zu können.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Ferienangebot: Wir basteln lustige Knubbelnasenbilder

Wer lügt, bekommt eine lange Nase - zumindest ist das in der bekannten Erzählung Pinocchio so. Bei dem heutigen Ferienangebot in Grünau erschwindelten sich unsere Ferienkinder jedoch nicht ihre lange Nase, sondern bastelten sich ehrlich und kreativ gleich mehrere große, auffällige Nasen, welche sie danach zu einem lustigen Knubbelnasenbild zusammensetzten.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Ferienangebot: Spielenachmittag

Bei dem heutigen Winterferienangebot lud der Jugend- und Altenhilfeverein e.V. in Paunsdorf zu einem geselligen Spielenachmittag ein zu dem sich die Ferienkinder nicht nur an der Nintendo Wii Spielekonsole austoben, sondern auch miteinander Tischtennis und Billard spielen konnten.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Ferienangebot: Wir gestalten ein T-Shirt

Bei dem Winterferienangebot am Montag, dem 25. Februar gestalteten die Kinder in den Paunsdorfer Vereinsräumlichkeiten mit Hilfe von Schablonen und je nach Geschmack individuelle T-Shirts mit einzigartigen Aufdrucken und Mustern in verschiedenen Farben. Am Ende strahlten die Ferienkids stolz über ihre T-Shirt-Unikate, die so kein Anderer auf der Straße tragen wird.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Ferienangebot: Wir gestalten ein Teelicht

Zu Beginn der zweiten Winterferienwoche stimmten sich die Ferienkinder im Jugend- & Altenhilfeverein in Grünau bei der Gestaltung von farbenfrohen Teelichtern auf den Frühling ein.

 

Dazu beklebten die Kinder mit Hilfe von Heißkleber unterschiedlich geformte Gläser mit Perlen, Stoffen, Blumen und vielem mehr. Zum Schluss streuten die Kinder in die liebevoll verzierten Teelichtgläser noch etwas buntgefärbten Sand und betteten darin ihr Teelicht ein. Passend zu den Teelichtern bastelten im Anschluss noch einige Kinder hübsch gemusterte Untersetzer aus Perlen.

 

Am Ende des Ferientages erleuchteten in den Grünauer Vereinsräumlichkeiten die hübsch gestaltete Teelichter in hellen Kerzenschein. Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Forentreff von Tabletop Sachsen im Jugend- & Altenhilfeverein

Am Samstag, den 22. Februar 2014 traf sich im Jugend- & Altenhilfeverein in Paunsdorf die Spielergemeinschaft von Tabletop Sachsen und präsentierte dabei nicht nur verschiedenste Tabletop Systeme sondern trug auch untereinander Gefechte aus. Neugierige und Interessierte sind bei der Spielergemeinschaft jederzeit herzlich willkommen.

 

Mehr über Tabletop Sachsen erfahren Sie unter: www.tabletopsachsen.de

Ferienangebot: Badespaß in der Sachsen Therme

Zum Ende der ersten Winterferienwoche spazierte der Jugend- & Altenhilfeverein mit knapp 20 Ferienkindern zu dem nahe gelegenem Schwimmbad „Sachsen Therme“.

 

Kaum im Schwimmbad angekommen, stürmten die Kinder auch schon in die Fluten und schwammen, planschten und tobten dort nach Herzenslust. Die ganz Mutigen wagten sogar den Sprung vom Sprungturm oder eine schnelle Rutschpartie in einer der zwei Rutschen. Für besonderen Spaß im kühlen Nass sorgte insbesondere auch das Kinderanimations-Team der Sachsen Therme, welches mit lustigen Wasserspielchen und kleinen Pool-Wettkämpfen zu einem gelungenen Schwimmbadbesuch beitrug. An dieser Stelle auch ein Dankeschön von Seiten des Jugend- & Altenhilfevereins an das Team der Sachsen-Therme!

 

Da das ausgiebige Schwimmen und Spielen im Wasser natürlich auch erschöpft, sorgte ein leckeres Mittagessen wieder für ausreichend Stärkung, so dass nach einem kleinen Päuschen wieder fröhlich im Wasser gebadet werden konnte.

 

Laut Aussagen der Ferienkinder sorgte der Schwimmbadbesuch für einen gelungen Abschluss der ersten Winterferienwoche, wobei sich der ein oder andere schon jetzt auf die Vereinsangebote in der kommenden Ferienwoche freute.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Frühstücksrunde: "In Gesellschaft schmeckt es einfach besser"

 

Getreu der Devise „In Gesellschaft schmeckt es einfach besser“ traf sich auch diesen Donnerstagmorgen (20.02.2014) wieder die wöchentliche Frühstücksrunde im Jugend- & Altenhilfeverein.

 

Die Seniorinnen und Senioren frühstückten und plauschten gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre bis in den späten Vormittag, wobei vor allem unser Vereinsmitglied Herr Haller mit seiner Gitarre und lustigen Gesängen für eine ausgelassene Stimmung sorgte.

Winterferienangebot: Wir basteln uns eine Schneekugel

Auch wenn der Schnee in diesem Winter auf sich warten lässt, bastelten unsere Ferienkinder mit Unterstützung der Vereinsmitglieder Herrn Lanßky und Frau Feldmann sowie den Mitarbeitern des Vereins bei dem heutigen Ferienangebot ihre eigenen Schnee- kugeln.

 

Zu Beginn kneteten die Kinder aus verschieden farbiger Fimo-Masse die Figuren für ihre späteren Schneekugeln. Dabei ließen sie ihrer Fantasie freien Lauf, so dass angefangen von Mäusen über Schlangen bis hin zu Bäumen, Schneemännern uvm. die unterschiedlichsten Figuren entstanden. Anschließend kamen die Fimo-Figuren zum vollständigen Aushärten ca. 20 Minuten in den Backofen. Für die Außenhülle der Schneekugel verwendeten die Ferienkinder Marmeladengläser, welche sie mit destilliertem Wasser sowie etwas Fit und reichlich Glitzer ausfüllten. Bevor die Kinder die Marmeladengläser bzw. Schneekugeln mit ihren ebenfalls farbig gestalteten Deckeln zuschraubten, klebten sie noch ihre inzwischen ausgehärteten Fimo-Figuren auf die Innenseite der Deckel. Nachdem Zuschrauben verklebten die Schülerinnen und Schüler auch noch Marmeladenglas und Deckel miteinander.

 

Am Ende des Tages drehten und schüttelten schließlich alle Ferienkinder stolz ihre selbst gebastelten Schneekugeln und zauberten so auch ohne Schnee vor der Tür eine winterliche Atmosphäre in die Räumlichkeiten des Jugend- & Altenhilfevereins.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Winterferienangebot: Wir mixen Cocktails

Im Jugend- & Altenhilfeverein in Grünau startete die erste Winterferienwoche mit dem gemeinsamen Mixen von farbenfrohen und alkoholfreien Cocktails. Mit verschiedensten Säften, Aromen und Sirupen mixten die Ferienkinder neben den Cocktail-Klassikern auch eigene Kreationen, welche sie zum Schluss noch mit Früchten und dekorativen Schirmchen verzierten. Danach ließen die Ferienkinder den Nachmittag beim gemütlichen Cocktailschlürfen und einer Partie Tischtennis ausklingen.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Winterferienangebot: Nintendo Wii Spieletag

Bei dem Winterferienangebot "Nintendo Wii Spieletag" konnten die Ferienkinder in den Vereinsräumlichkeiten einzeln oder in Teams beim Ausführen der Bewegungen Geschick und Schnelligkeit sowie beim Knobeln der Rätsel logisches Denken in verschiedenen Spielen an der Wii-Konsole unter Beweis stellen.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Winterferienangebot: Wir backen selber

Bei dem heutigen Ferienangebot verwandelte sich der Jugend- & Altenhilfeverein in Paunsdorf in eine kleine Backstube in welcher die Ferienkinder leckere Pizzen und Muffins backten.

 

Zu Beginn stellten unsere kleinen Bäckerinnen und Bäcker gemeinsam mit den Vereinsmitarbeitern den Pizzateig her und formten anschließend aus den Teigkugeln ihre runden Fladen, welche sie je nach Geschmack großzügig mit Salami und Schinken sowie Gemüse oder Ananas und natürlich Käse selbst belegen konnten. Danach gingen die Mini-Pizzen erst mal in den Backofen und damit den Kindern das Warten auf die lecker duftenden Pizzen nicht so lange erschien, bereiteten diese in der Zwischenzeit bereits die Muffins, welche es zum Nachtisch geben sollte, zu. Danach konnten sich die fleißigen Bäckerinnen und Bäcker ihre selbst zubereiteten Pizzen und liebevoll verzierten Muffins schließlich gebührend schmecken lassen.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Winterferienangebot: Herstellung von Knick-Windlichtern

Die Ergebnisse des ersten Winterferienangebotes im Jugend- & Altenhilfeverein in Paunsdorf sind toll, wobei die Herstellung der Knick-Windlichter nicht so ganz einfach war.

 

Für das Anfertigen und Gestalten der Knick-Windlichter benötigten die Ferienkinder neben Holzbrettern und einem Bügeleisen auch Utensilien, wie Wachs, Backpapier, Frischhaltefolie sowie weißes Papier zum Bemalen oder bereits farbiges Papier mit den gewünschten Mustern und Motiven. Entsprechend des Namens Knick-Windlichter knickten die Schülerinnen und Schüler vorsichtig ihr individuell gestaltetes und verziertes Papier. Anschließend bügelten die Ferienkinder ihr liebevoll verziertes Papier in Schichten, wobei sich durch die Bügelwärme das von den Kindern bemalte Papier mit der Frischhaltefolie und dem Wachs verband. Da die nicht so ganz einfache Herstellung der Knick-Windlichter den Teilnehmern einige Geduld und Geschicklichkeit abverlangte, standen den Kindern die Vereinsmitglieder Renate Paluch und Ingrid Petrick von unserer Senioren-Kreativgruppe mit Rat und aktiver Unterstützung zur Seite, so dass am Ende des ersten Ferientages ganz individuelle und schicke Knick-Windlichter entstanden.

 

Weitere Fotos von unseren Ferienspielen finden Sie hier.

Schiff Ahoi - Piraten entern den Jugend- & Altenhilfeverein in Grünau

„Leinen los!“ - hieß es beim Piratenfasching am Montag, den 10. Februar 2014 im Jugend- & Altenhilfeverein in Grünau, wo diesmal alles im Zeichen der Seeräuber stand.

 

Bei den stilgerecht gekleideten Vereinsmitgliedern und Gästen dominierten Kopftücher, schwarze Augenklappen, Totenköpfe und viele weitere Freibeuter-Accessoires. An Bord des Jugend- & Altenhilfevereins konnten die Seeräuberinnen und Seeräuber gute Beute machen und ließen sich von unserer Piraten-Crew mit einer blauen Meeresalgen-Bowle sowie einem leckerem Piratenschmaus verwöhnen. Danach führte unser Alleinunterhalter Micki den Piratenstammtisch mit eindrucksvollen Zaubertricks an der Nase herum und sorgte somit für gute Unterhaltung. Lachend und schunkelnd erreichte die Stimmung an Bord schließlich den Höhepunkt, so dass das Schiff nicht zu kentern drohte! Zum Abschluss forderten ein paar der Seeräuber schließlich die Piratenladys zum Tanzen auf und schwangen an Deck fröhlich und ausgelassen das Tanzbein!

Der Kreativkurs des JAV´s erlernte das Kunsthandwerk des Filzens

Am vergangenen Mittwoch traf sich der Kreativkurs des Jugend- und Altenhilfeverein e.V. zum gemeinsamen „Filzen“.

 

Unter sachkundiger Anleitung von Frau Tina Baumann vom Kreativzentrum Grünau erlernten die Vereinsmitglieder die Technik des "trockenen" Filzens und erfuhren zugleich interessantes über die andere Möglichkeit des "Nassfilzens", welche die Seniorinnen diesmal jedoch noch nicht probierten. Beim dem sogenannten Trockenfilzen schmückten die Vereinsmitglieder beispielsweise mit Filzfäden verschiedenste Styroporkörper. Dabei entstanden neben Dekorationsartikeln, wie hübsch verzierten Eiern als Osterschmuck oder liebevoll gestalteten Platzdeckchen auch ganz individuell verzierte Täschchen aus Filz. Natürlich wurde während des gemeinsamen Filzen auch gemütlich miteinander geplauscht, so dass sich am Ende des Kreativtreffs alle Teilnehmer nicht nur über den geselligen und schönen Nachmittag sondern insbesondere auch über ihre gefilzten Kunstwerke erfreuten.

 

An dieser Stelle bedankt sich der Jugend- & Altenhilfeverein nochmals ganz herzlich bei Frau Tina Baumann für diese gelungene Einweisung in das Handwerk des Filzens! 

Es suchen noch immer 4 Degus ein neues Zuhause

Es werden nach wie vor pflichtbewusste und liebevolle Tierfreunde gesucht, welche ab sofort diese kleinen Schützlinge gerne bei sich aufnehmen würden. Zwei Degus sind bereits nach Riesa "gezogen" und eine komplette Eltern-Kind-Familie von 7 Degus wurde der kompetenten Zoohandlung im Gewerbegebiet Wachau anvertraut. Noch weitere 4 Degus der Familie Strahlendorf sind nach wie vor auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Zudem hat die Familie noch ein Glas-Aquarium dazu zu verschenken und steht potenziellen neuen Besitzern aufgrund ihrer 14-jährigen Erfahrung im Umgang mit Degus auch gerne mit Rat und Tat zur Seite. Bei Interesse können Sie gerne mit Andrea Strahlendorf per E-Mail a.strahlendorf@gmx.de Kontakt aufnehmen.

1. AGM-Schnellschachturnier im Jugend- & Altenhilfeverein

Am Samstag, den 1. Februar 2014 fand anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Schachklubs Fortuna Leipzig e.V. das erste AGM Schnellschachturnier im Jugend- & Altenhilfeverein in Paunsdorf statt.

 

Das Schnellschachturnier, zu welchem insgesamt 68 Schachbegeisterte angetreten waren, verlief im gemütlichen Ambiente der Vereinsräumlichkeiten und wurde durch ein leckeres Snack- und Kuchenangebot ergänzt. In spannenden 7 Runden Schnellschach nach Schweizer System wurde bis zur letzten Runde eifrig und fair gekämpft. Nach der letzten Runde konnte schließlich der Großmeister Vladimir Epishin, welcher bereits in der deutschen Schachbundesliga für den Lübecker SV antrat, mit 6,0 Punkten das Turnier für sich entscheiden.

 

Wir gratulieren an dieser Stelle den Gewinnern und bedanken uns bei allen Turnierteilnehmern für ein freundschaftlich-faires Schnellschachturnier!

Platzierungen des 1. AGM-Schnellschachturniers:

Platzierungen 1-53.jpg
JPG-Datei [918.9 KB]
Platzierungen 54-68.jpg
JPG-Datei [592.3 KB]

"Diere zu, mr ham geheizt" - Lene Voigt Nachmittag mit Klaus Petermann im Jugend- & Altenhilfeverein

Am Mittwoch, den 29. Januar 2014 trafen sich die Vereinsmitglieder im Jugend- & Altenhilfeverein in Paunsdorf zu einem amüsanten Lene-Voigt-Nachmittag mit Klaus Petermann. Unter dem Programmtitel „Diere zu, mr ham geheizt!“ begaben sich die Seniorinnen und Senioren bei einer heißen Tasse Kaffee und einem leckerem Stück selbst gemachten Kuchen auf eine heitere Reise der sächsischen Mundart, welche in Form von Märchen und Balladen sowie Gedichten und Geschichten über die Liebe und die Liebenden, über Leiden und Leidenschaften sowie über das wirkliche Leben mit echtem sächsischem Humor bzw. jeder Menge „Gaggsch“ vorgetragen wurde.

 

Alles in allem verlebten sowohl die gebürtigen Sachsen als auch die „Nicht-Sachsen“ unserer Vereinsmitglieder und Gäste beim Lauschen der sächsischen Mundart einen amüsanten und gelungenen Nachmittag!

der Brüder-Grimm-Grundschule im Jugend- & Altenhilfeverein

Am 24. Januar 2014 verbrachten fast alle Kinder der Klasse 2b der Brüder-Grimm-Schule gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Ebert und einigen Eltern eine spannende Lesenacht im Jugend- und Altenhilfeverein! Mit der Brüder-Grimm-Grundschule aus Leipzig-Paunsdorf verbindet der Jugend- & Altenhilfeverein bereits eine jahrelange Partnerschaft. Diese äußert sich beispielweise in den monatlich stattfindenden Geburtstagsrunden der Jubilare der WBG Kontakt, bei welchen die Brüder-Grimm-Grundschüler im Wechsel mit den Kindern der Kita "Goldsternchen" die Seniorinnen und Senioren regelmäßig mit kleinen musikalischen Beiträgen erfreuen.

 

In Bezug auf die vergangene Lesenacht erhielt der Jugend- & Altenhilfeverein ein paar liebvolle und zugleich niedliche Zeilen von den Kindern der Klasse 2b und Frau Ebert:

"Fast alle Mädchen und Jungen der Klasse 2b der Brüder-Grimm-Grundschule Paunsdorf verbrachten im Jugend-& Altenhilfeverein e.V. vom 24./ 25.Januar 2014 eine tolle Lesenacht. Hiermit möchten wir uns besonders bei dem Jugend- & Altenhilfeverein bedanken, welcher es uns ermöglichte, kostenlos das Café und den Sportraum zum Übernachten zu nutzen. Nach dem wir Kinder im Sportraum unser Matratzenlager aufgeschlagen hatten, stärkten wir uns erst einmal mit einem leckeren Abendbrot, welches uns unsere Eltern vorbereitet hatten. Kartoffelsalat, Nudelsalat, Würstchen, kleine Klöpschen u.v.m. Lecker! Der Jugend- & Altenhilfeverein stellte uns kostenlos ausreichend Becher und Pappteller zur Verfügung. Auch dafür nochmals herzlichen Dank! Nach dieser Stärkung stellten wir uns gegenseitig unsere Lieblingsbücher vor. Danach schmökerten wir in den Büchern herum und machten es uns auf unseren Betten gemütlich.Obwohl es schon Abend war, gab es dann noch verschiedene Lesestationen wie z.B. Lesepuzzle, LÜK-Kasten-

Aufgaben und Lesememory. Wir hatten dabei eine Menge Spaß und wir bemerkten gar nicht wie schnell die Zeit verging. Nun hieß es, sich bettfertig zu machen. Heute durfte mal gründliches Waschen ausfallen. Als endlich alle in ihren „Betten“ lagen, gab es noch ein paar Vorlesegeschichten von unserer Lehrerin und der Betreuerin. Manche Kinder bekamen die Gruselgeschichte zum Abschluss nicht mehr mit, weil sie schon tief und fest schliefen. Aber auch allen anderen fielen bald die Augen zu. Am Morgen nach dem Aufstehen räumten wir alles wieder zusammen, putzten unsere Zähne und deckten den Tisch. Nach einem ausgiebigen Frühstück holten uns unsere Eltern wieder ab. Alle Kinder waren sich am Ende einig, dass es eine super Lesenacht war. Wann gibt es die nächste Lesenacht?

 

Die Kinder der Klasse 2b und Frau Ebert

von der Brüder-Grimm Grundschule Paunsdorf"

 

An dieser Stelle möchten auch wir - der Jugend- & Altenhilfeverein - uns bei der Klasse 2b und Frau Ebert für die lieben Worte bedanken. Mit großer Freude haben wir gerne diese gelungene Lesenacht in unseren Räumlichkeiten ermöglicht und freuen uns auf eine baldige Wiederholung!

Gemeinsam fit bis ins hohe Alter!

Seit Anfang dieses Jahres treffen sich immer dienstags in der Zeit von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr in unseren Vereinsräumlichkeiten in der Goldsternstraße 9 unsere neuen Senioren-Tanzgruppen. Während die eine Tanzgruppe am vergangenen Dienstag bereits schon fleißig übte, stärkte sich die danach folgende Gruppe erst mal in unserem Vereinscafe.

 

Unter sachkundiger Anleitung der Fitnessfachwirtin Silke Trzinka lernen und genießen die Teilnehmer mit viel Spaß Tänze aus aller Welt. Abwechslungsreiche Schrittfolgen allein, zu zweit oder zu viert im Block, im Kreis oder einer Gasse fordern nicht nur Körper und Geist, sondern stärken zudem auch das Selbstbewusstsein und verbessern das Körperbewusstsein. Motorische Einschränkungen können auf spielerische Weise positiv beeinflusst werden.

 

Uns als Verein freut es insbesondere dazu beitragen zu können, dass sich unsere Senioren im Rahmen der Tanzkurse gemeinsam gesund und fit bis ins hohe Alter halten und zugleich unterhaltsame Nachmittage erleben.

Bettina Kudla lud zur Bürgersprechstunde in den Jugend- und Altenhilfeverein e.V. in Paunsdorf ein!

Bettina Kudla kam auch mit dem Vorstand des JAVs (Frau Striegan und Herr Immisch) ins Gespräch

Die im Wahlkreis Leipzig-Nord direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla (CDU) lud am Mittwoch, den 22. Januar 2014 von 16.00-17.30 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger aus ihrem Wahlkreis Leipzig-Nord zu einer Bürgersprechstunde in den Jugend- und Altenhilfeverein e.V. , Goldsternstraße 9, 04329 Leipzig- Paunsdorf ein.

 

Laut Bettina Kudlas Aussagen entschied sie sich ganz bewusst dafür ihre Bürgersprechstunden zunächst in den einzelnen Ortsteilen abzuhalten und betonte:

"Mein Wahlkreis ist so vielfältig und auch möchte ich somit auf die vielen engagierten, zumeist ehrenamtlich organisierten Vereine und Organisationen hinweisen und mir auch vor Ort einen Eindruck von deren Tätigkeit verschaffen. Der Jugend- und Altenhilfeverein ist eine wichtige Adresse im Stadtteil Paunsdorf. Ob junge Leute, Familien oder rüstige Senioren – hier kommen die Paunsdorfer zusammen! Der Verein mit seinen fast 400 Mitgliedern hält viele Angebote bereit: Neben Bildungs-, Freizeit- und Sportveranstaltungen werden auch Tagesreisen für ältere Mitbürger sowie Ferienspiele für Schulkinder organisiert. Kurzum: Hier wird jeden Tag „Generationengerechtigkeit“ gelebt – ein tolle Sache! Verständnis für die Probleme des Anderen zu haben und Harmonie zwischen den Generationen sind wirklich schöne Zielvorstellungen dieses Vereins. Das imponiert mir!"zeigte sich Bettina Kudla beeindruckt. 

 

(Quellangabe des Zitates:
Bettina Kudlas Pressemitteilung, Leipzig, 17.01.2014 und Veröffentlichung unter www.bettinakudla.de)

Unser buntes Ferienangebot in den Winterferien 2014

Auch im Jugend- & Altenhilfeverein knallten zu Silvester die Korken!

Für viele und insbesondere allein lebende Senioren macht sich bevorzugt an Silvester die Einsamkeit bemerkbar, denn häufig wohnen Familie, Freunde und Angehörige weit entfernt oder feiern bereits mit ihren eigenen Familien. Daher lud der Jugend- & Altenhilfeverein gemeinsam mit der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. unter dem Motto „Gemeinsam statt Einsam“ auch in diesem Jahr zu einer bunten Silvesterfeier ein und bot somit die Möglichkeit den Jahreswechsel anstatt einsam und alleine zu Hause im Verein gemeinschaftlich und fröhlich zu verbringen.

Über 100 Seniorinnen und Senioren waren am Dienstagabend zur Silvesterfeier in den festlich und farbenfroh geschmückten Saal des Jugend- & Altenhilfevereins in Paunsdorf gekommen. Nach der Begrüßung durch den Vorstand des Jugend- & Altenhilfevereins, wurde auch schon das vielseitige Warm-Kalt-Buffet, welches angefangen von deftiger Küche über verschiedenste Salate und schmackhafte Häppchen bis hin zu süßen Leckereien für jeden Geschmack das Richtige bot, eröffnet. Eine breites Getränkeangebot mit Silvesterbowle, Glüh-, Rot- und Weißwein, Bier, Sekt, alkoholfreien Getränken uvm. ergänzte das reichhaltige Buffet.

Überraschungsgast "Helene Fischer"

Anschließend wurde gemeinsam auf das vergangene Jahr zurück geblickt und ausgiebig zu stimmungsvoller Musik von DJ Maik, welcher von Volksliedern über Party-Hits bis Rock 'n' Roll jeden Musikwunsch der Gäste ausnahmslos erfüllte, fröhlich und munter geschunkelt, getanzt, gesungen und gelacht.

 

Mit großem Applaus wurde schließlich dann auch Deutschlands einziges männliches Helene Fischer Double „Kevin Harnisch“ begrüßt. Mit tollen Kostümen, einem Tänzer und den besten Helene Fischer Songs animierte unser Helene-Double den gesamten Saal zum mitsingen und tanzen und bot den Seniorinnen und Senioren eine amüsante Show. Mit Helenes Hits, wie z.B. „Atemlos“, „Ich will immer wieder dieses Fieber spür´n“ und „Und morgen früh küss ich dich wach“ steuerte die Silvestergemeinschaft somit unaufhaltsam dem Jahreswechsel entgegen, so dass pünktlich um 0.00 Uhr die Sektkorken knallten und mit einem prächtigen Feuerwerk vor den Vereinsräumlichkeiten das neue Jahr 2014 gemeinsam begrüßt wurde.

Nachdem dem Feuerwerk wurden die Vereinsmitglieder und Gäste mit hübsch angerichteten Eispralinen als Neujahrsgruß der Küche in den Vereinsräumlichkeiten empfangen. Für besondere Freude und Spaß sorgten auch die von den Vereinsmitarbeitern selbst hergestellten Glückskekse, welche mit süßen, kleinen Botschaften und Sprüchen allen Gästen ein Jahr voller Glück bescheren sollen.

 

Noch bis kurz vor 3.00 Uhr wurde zu den von DJ Maik aufgelegten Schlager-Hits ausgiebig das neue Jahr 2014 gefeiert.

In diesem Sinne wünschen möchten wir allen Vereinsmitgliedern, Partnern, Ehrenamtlern und Freunden ein gesundes, frohes und erfolgreiches Jahr 2014 wünschen! Wir freuen uns auf ein tolles gemeinsames neues Jahr mit Ihnen!

Verbunden mit einem herzlichen Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesem Jahr wünschen wir unseren Vereinsmitgliedern, Partnern und Freunden Gesundheit, Glück und Erfolg für das kommende Jahr 2014!

Der Jugend- und Altenhilfeverein e.V. wünscht allen Vereinsmitgliedern, Partnern und Freunden einen besinnlichen 4. Advent sowie ein frohes Weihnachtsfest mit ein paar ruhigen Festtagen im Kreise Ihrer Lieben!

Weihnachtskaffeeklatsch mit Romi & Dieter im Jugend- & Altenhilfeverein in Paunsdorf

Eine knappe Woche vor dem Weihnachtsfest lud der Jugend- & Altenhilfeverein von 14:00 – 17:00 Uhr im festlich geschmückten Saal zu einem gemütlichen Weihnachtskaffeeklatsch ein, zu welchem viele Vereinsmitglieder und deren Angehörige kamen um gemeinsam ein paar schöne Stunden in angeregter Unterhaltung zu verbringen. Im Rahmen einer weihnachtlichen Kaffeerunde mit typischen Weihnachtsgebäck sorgte das beliebte Gesangsduo Romi und Dieter auch in diesem Jahr sowohl mit vertrauten und traditionellen als auch mit neuen Weihnachtsliedern für eine besinnliche und stimmungsvolle Atmosphäre.

Weihnachtsfeier der Sportgruppen des Jugend- & Altenhilfevereins in Grünau

Die alljährliche Feier zur Weihnachtszeit ist auch bei unserer Vereinssportgruppe aus Grünau, welche sich regelmäßig unter professioneller Anleitung durch Herrn Kernbach zu Tanz und Gymnastik trifft, mittlerweile zu einer festen Tradition geworden. Im weihnachtlichen Ambiente verbrachten am Mittwoch, den 28. Dezember unsere sportlich-aktiven Seniorinnen und Senioren bei Kaffee und Kuchen einen vergnüglichen Nachmittag.

WBG Kontakt e.G. lud zur weihnachtlichen Kaffeestunde in den Jugend- & Altenhilfeverein in Grünau ein

Am Dienstag, den 17.12.2013 lud die Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt zur weihnachtlichen Kaffeestunde mit kleinem Weihnachtsprogramm in den Jugend- & Altenhilfeverein in Grünau ein.

Gerd Hauptmann

Ein festlich geschmückter Christbaum sowie hübsch dekorierte Tannengestecke und leuchtender Kerzenschein zierten den Vereinssaal und sorgten für eine besinnliche Atmosphäre. Der Alleinunterhalter und Musiker Gerd Hauptmann umrahmte die gesellige Kaffeestunde musikalisch mit traditionellen Weihnachtsliedern und erfreute mit herzhaftem Humor.

 

Darüberhinaus überraschte die Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt gemeinsam mit dem Jugend- & Altenhilfeverein die Seniorinnen und Senioren mit kleinen liebevoll verpackten Weihnachtspräsenten.

VHS Leipzig lud zu Weihnachtsgeschichten mit M. Schilling in den Jugend- & Altenhilfeverein in Grünau ein

Am Montag, den 16.12.2013 lud die Volkshochschule Leipzig zu einem besinnlichen Weihnachtsnachmittag in den Jugend- & Altenhilfeverein in Grünau ein. Bei einer heißen Tasse Kaffee und leckerem Weihnachtsgebäck lauschten die Seniorinnen und Senioren gespannt den von Herrn Schilling vorgetragenen und musikalisch begleiteten Weihnachtsgeschichten und stimmten sich so gemeinsam auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Treff der Selbsthilfegruppe für Diabetiker & Verabschiedung von Herrn Barthel im JAV in Paunsdorf

Am Montag, den 16.12.2013 fand nachmittags im Jugend- & Altenhilfeverein für dieses Jahr der letzte Treff der Selbsthilfegruppe für Diabetiker statt.

 

Unter der sachkundigen Leitung von Herrn Friedbert Barthel trifft sich die Gruppe bereits seit 17 Jahren, wobei seit dem Jahr 2002 die Treffen in den Räumlichkeiten des Jugend- & Altenhilfevereins stattfinden. Im Rahmen der monatlichen Treffen werden die Mitglieder der Selbsthilfegruppe zu aktuellen Themen durch kompetente Partner zu verschiedenen Sachgebieten informiert. Neben der Wissensvermittlung und dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch trifft sich die Gruppe auch zum geselligen Beisammensein und gemeinsamen sportlichen Betätigung. Die Selbsthilfegruppe, welche auch Mitglied im Deutschen Diabetikerbund ist, verfolgt dabei die Ziele, das Verantwortungsbewusstsein der chronischen Kranken und ihrer Angehörigen zu stärken und die ärztlichen Verordnungen qualifiziert zu verwirklichen.

Urkunde zur Baumpatenschaft

Aufgrund der langjährigen Verbundenheit mit dem Stadtteil Paunsdorf, pflanzte die Selbsthilfegruppe für Diabetiker u.a. eine Winter-Linde und übernahm eine Baumpatenschaft am grünen Bogen in Paunsdorf.

 

Gesundheitsbedingt beendet zum Ende dieses Jahres der Gruppenleiter Herr Barthel seine Tätigkeit und bedankte sich für die angenehme Zusammenarbeit und die Unterstützung durch den Jugend- & Altenhilfeverein. Der Vorstand des Jugend- & Altenhilfevereins bedankte sich ebenso bei Herrn Barthel für sein Engagement und überreichte ihm auch im Namen der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. ein kleines Weihnachtspräsent.

 

Über die Fortführung der Arbeit von Herrn Barthel wird der Jugend- & Altenhilfeverein demnächst berichten.

Diese liebe Dankeschönkarte der Diabetikergruppe erreichte das Team des JAV - herzlichen Dank dafür.

Weihnachtsfeier der Montagssportgruppen des Jugend- & Altenhilfevereins in Paunsdorf

Am Montagvormittag (16.12.2013) trafen sich unsere Montagssportgruppen für dieses Jahr zum letzten mal und ließen im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier das Jahr 2013 besinnlich und ruhig ausklingen.

 

Fast wie im fliegenden Wechsel kamen erst die Sportgruppen 1 & 2 und später die Sportler der Gruppen 3 & 4 zusammen, um gemeinsam auf das Jahr zurück zu blicken, Weihnachtslieder zu singen und mit lustigen Versen der Weihnachtszeit zu gedenken.

 

Die jährliche Weihnachtsfeier der Sportgruppen ist mittlerweile eine feste und zugleich schöne Tradition, welche über die gemeinsame Freude am Sport hinaus freundschaftliche Kontakte zwischen den Seniorinnen und Senioren der Sportgruppen pflegt.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jugend & Altenhilfeverein e.V.